750 Jahre Hoyerswerda

Bleibe auf dem Laufenden

Veranstaltungsinfo
Datum

01.06.2018 - 03.06.2018
Premiere: Fr, 20:00 Uhr

Veranstalter:

Kulturfabrik Hoyerswerda e.V.

Preis:

Erwachsene 14,00 Euro, Ermäßigte 8,00 Euro

Adresse:

1. Etage Centrum-Warenhaus, Zugang: Parkplatz Dach Lausitz-Center

www.kufa-hoyerswerda.de

Programmheft:

Das komplette Programmheft für 2018 herunterladen

Download (2,15 MB)
Sagt es weiter:
Eine Stadt tanzt: Manifest!
Eine Stadt tanzt: Manifest!

Eine Tanztheaterproduktion der Kufa-Tanz-Kompagnie unter der Leitung von Dirk Lienig als künstlerische, multimediale Auseinandersetzung mit dem „Leitbild Hoyerswerda 2030“.

Zeiten:
Fr, 20 Uhr – Premiere
Sa, 16/18 und 20 Uhr
So, 17 und 19 Uhr

Kontakt:
Tel.: 03571-209 3330

Auszug: Jahresprojekt Kulturfabrik Hoyerswerda e.V. – 750 Jahre Hoyerswerda – Hoywoy reloaded

Baustein 9 – Eine Stadt tanzt: Manifest! Vom Leidbild zum Leitbild

Dieser Baustein möchte mit den Mitteln des Tanztheaters Position beziehen zu einem seit zwei Jahren andauernden und in die Zukunft reichenden, stadtpolitischen Vorgang: Der erneuten Überarbeitung des „Leitbildes von Hoyerswerda“, einem kommunalpolitischen Konzept, dessen Revision 2015 durch einen „Aufstand“ von empörten Bürgergruppen ausgelöst wurde, als es um einen weiteren Wohngebiets-Abriss größeren Ausmaßes ging. Der Selbstfindungsprozess der aktiven Bürgerschaft von Hoyerswerda wurde 2017 unter aktiver Bürgerbeteiligung und nunmehriger Annahme eines „Leitbildes Hoyerswerda 2030″ sowie eines Handlungsprogramms durch das Stadtparlament erfolgreich abgeschlossen. Hierin wurde erstmals ein „Idealzustand“ unserer Stadt formuliert, Werte und Richtlinien für unsere Zukunftsstadt.

# In unserem nunmehr sechsten Tanztheaterprojekt ‚Eine Stadt tanzt: Manifest’! erklären 70 (tanzende) Bürger das neue Leitbild ‚Hoyerswerda 2030 – für eine solidarische, selbstbewusste und weltoffene Heimatstadt’ zum Manifest für Hoyerswerda, verweisen auf seine Inhalte und spielen die Umsetzung des Geschriebenen auf der Bühne durch. Der Baustein möchte mit künstlerischen Mitteln (Musik / Tanz / Filmsequenzen) dieses Leitbild unter den Bürgern weiter bekannt machen, Aufmerksamkeit und Neugier dafür erregen sowie ermutigen, sich aktiv in den Umgestaltungsprozess in der Stadt einzubringen.

Das Projekt wird gefördert:

– Kulturstiftung des Freistaates Sachsen „Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.“

– Lausitz-Center Hoyerswerda

– Stadt Hoyerswerda 750 Jahre Hoyerswerda 2018

– Landkreis Bautzen „Partnerschaften für Demokratie“ Förderung durch das Bundesprogramm „Demokratieleben!“ und durch den Freistaat Sachsen, Landespräventionsrat

– Stiftung Lausitzer Braunkohle

– Praxis Dr. Silke & Ulf Lindner

Uraufführung Manifest Eine Stadt tanzt im ehemaligen Karstadt-Warenhaus Hoyerswerda, Foto: Gernot Menzel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Mitwirkende:

KuFa Tanzkompagnie Bürgerchor Kulturfabrik Hoyerswerda

Theatergruppe „einmaldiewoche“ Jazz Gitarre: Hanno Busch

Gesamtleitung: Dirk Lienig
Buch / Regie: Olaf Winkler, Dirk Lienig, André Bischof
Choreografie: Darina Dimitrov, Stéphane Le Breton, Dirk Lienig
Chorleiter: André Bischof
Dramaturgie: Olaf Winkler

Filmaufnahmen: Dirk Lienig
Musik: Hanno Busch
Bühnenbild: Anne Hasselbach, Michael Melerski
Ton: Pille Ton
Licht: voller licht gestaltung Berlin, Lausitzhalle Hoyerswerda Aufbau: Mario Petermann / Maik Hille
Catering / Gastronomie: BACKGROUND events & more

Rahmenprogramm:

DJ Aftershowparty: Reydan (Leipzig)
Ausstellung: Fotostammtisch Hoyerswerda, Postkartenprojekt

Sagt es weiter: