750 Jahre Hoyerswerda

Bleibe auf dem Laufenden

Veranstaltungsinfo
Datum

27.03.2019
15:30 - 16:30 Uhr

Veranstalter:

Verbraucherzentrale Sachsen, Beratungsstelle Hoyerswerda

Preis:

5,00 €/ Person

Programmheft:

Das komplette Programmheft für 2018 herunterladen

Download (2,15 MB)
Sagt es weiter:
Vortrag: „Vorsorge“

Die richtige Vorsorge für den Ernstfall

Zusätzliche Infoveranstaltung der Verbraucherzentrale Hoyerswerda,  am Mittwoch, den 27.03.2019

Was sollen Ärzte tun, wenn ein Patient aufgrund einer schweren Erkrankung nicht mehr fähig ist, seinen eigenen Willen kundzutun? Wie kann ein Patient im Vorfeld festlegen, wenn er im Ernstfall keine lebenserhaltenden Maßnahmen wünscht? Und wer entscheidet bei plötzlicher Krankheit oder Pflegebedürftigkeit über Betroffene, wenn vorher gar nichts geregelt ist? Die wichtigsten Fragen zu Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung klärt Rechtsexpertin Susann Sperling in einer zusätzlichen Informationsveranstaltung

 

am Mittwoch, den 27.03.2019

um 15.30 Uhr

im ZCOM- Computermuseum ,

Bonhoefferstr. 1, 02977 Hoyerswerda

Kosten 5,- €/Person

Welches Formular ist das passende für welchen Einzelfall? Und wie formuliert man darin individuelle Wünsche, damit im Ernstfall nach dem eigenen Willen gehandelt wird? „Schicksalsschläge können jeden treffen und kommen vollkommen unerwartet – umso wichtiger ist es, sich frühzeitig um eine Vorsorgevollmacht und Co. zu kümmern“, rät Susann Sperling. „Andererseits sind aktuell viele verunsichert, die bereits eine Patientenverfügung haben. Grund dafür sind jüngste Beschlüsse des Bundesgerichthofes, wonach beispielsweise die Formulierung, keine lebenserhaltenden Maßnahmen zu wünschen, zu unpräzise ist.“

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit zum Austausch und für individuelle Fragen.

Anmeldungen unter Tel.-Nr. 03571-406492 oder per E-Mail vzs.hoy@vzs.de sind erforderlich!

Sagt es weiter: